Aber da waren doch 180 Tabletten verschrieben

Ein paar Tage nachdem ein Kunde sein Rezept eingelöst hat, kommt er zurück und meint, dass wir etwas falsch abgegeben haben. Von den Metformin (ein Mittel gegen Diabetes) seien 180 Stück aufgeschrieben worden, er hätte aber nur 120 Stück bekommen. Nachdem wir das Rezept aus dem Stapel herausgefischt hatten, zeigte sich, dass tatsächlich 180 Stück verordnet waren. Allerdings: von der Firma mit der die Krankenkasse einen Rabattvertrag hat, gibt es keine 180er Packung. Entweder 120 oder 200 Stück.

Eingebrockt hat uns dieses Chaos die „Packungsgrößenverordnung“, die zum 1. Januar geändert wurde und immer noch zu Querelen führt. Ab Mai soll es Besserung geben, aber bis dahin weiß man nie so genau wie viele Tabletten man jetzt abgeben darf und was die Rabattverträge daraus machen. Und da es so kompliziert ist, sind dieses Mal nicht nur die Kunden verwirrt, sondern wir gleich mit…

Advertisements
Veröffentlicht in Apothekenalltag
5 comments on “Aber da waren doch 180 Tabletten verschrieben
  1. squirrel1976 sagt:

    Ja, die neue Größenverordnung ist immer wieder ein Spaß *Augen roll*
    Schön auch, wenn man endlich eine passende Größe im PC gefunden hat, diese dann aber beim Großhandel nicht zu bekommen ist.

  2. KS sagt:

    Vor 2011:
    Wenn eine Stückzahl auf dem Rezept angegeben ist, muss die Stückzahl bedient werden. Existiert kein Rabattvertrag für die gängige Stückzahl, muss eines der drei preisgünstigsten abgegeben werden.

    Seit dem 01.01. 2011 dürfen die Stückzahlen variieren. Für eine N3 um -5%. In der Packungsgrößenverordnung (Internet…) gibt es eine Liste. Eine N3 von Antidiabetika enthält nach dieser Liste 200 Stück (Austausch möglich innerhalb von 190 – 200 Stück). Eine N2 enthält nach dieser Liste 120 Stück und darf um +/-10% variieren (D.h. innerhalb von 108 und 132 Stück darf ausgetauscht werden.

    Werden also 180 Stück aufgeschrieben, fallen diese nicht unter die Austauschregelung (weder N3 noch N2). Also muss die Abgabe der Stückzahl erfolgen. Wenn kein Rabattvertrag für 180 Stück exisitiert, eines der drei preisgünstigsten (wie gehabt….)

    Die Abgabe von 120 Stück anstelle von 180 Stück -wie auf dem Rezept angegeben- war also weder nach alter noch neuer Regelung richtig.

    • Werden also 180 Stück aufgeschrieben, fallen diese nicht unter die Austauschregelung (weder N3 noch N2). Also muss die Abgabe der Stückzahl erfolgen. Wenn kein Rabattvertrag für 180 Stück exisitiert, eines der drei preisgünstigsten (wie gehabt….)

      Mhh, unsere Software meinte was anderes. Aber ich wollte auch nur aufzeigen, welcher Wahnsinn da bei uns tagtäglich abläuft. Ab Mai soll es ja besser werden, ich bin gespannt.

      • KS sagt:

        Ändert nichts daran, dass die Abgabe falsch war.

        Zum Software-Gehorchen braucht man keinen Apotheker.

  3. Und Sie glauben, dass man mit „gesundem Menschenverstand“ als Apotheker weiter kommt? Wie Sie sagen sollten Apotheker nicht zum „Software-Gehorchen“ da sein. Leider werden wir von den kranken Kassen ganz bewusst in diese Schublade gesteckt. Denn die hätten uns natürlich gerne ersetzt.

    Arzneimittel liefern kann die Post auch! Das ist mir bewusst. Was die Post aber nicht kann: soziale Kompetenz zeigen. Und das tun wir jeden Tag bei uns auf dem Land. Zuhören, wenn es der Arzt nicht tut oder sonst niemand mehr da ist. Eine (Land)apotheke geht über die Abgabe von Medikamenten hinaus! Hier ersetzen wir manchmal den Arzt, weil der gerade nicht erreichbar ist und wir die erste Anlaufstelle für Beschwerden sind.

    DAFÜR braucht man Apotheker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: